Seit wann haben Läuse Vornamen…???

Menschen sind einfach komisch, ich sage es ja immer wieder. Schon gestern Abend gingen hier wieder Dinge vor sich, die ich überhaupt nicht verstehe. Da putzt Frauchen ihre „guten“ Stiefel. Wozu???
Ich habe sie noch nie darin gesehen und ich glaub auch nicht, dass die mit solchen Absätzen für unsere täglichen Spazierrunden besonders geeignet sind.
 
Herrchen macht diesen Quatsch auch noch mit. Auch er hantiert mit Schuhcreme und Bürste an seinen Schuhen herum.
Nun gut, wenn hier was mit Schuhen abgehen soll, mach ich natürlich mit.
Ich finde aber Frauchens Hoflatschen irgendwie am schönsten.
Die haben den vertrauten Geruch…von unserem Hof…nicht, was ihr schon wieder denkt.
Deshalb habe ich die auch erstmal in meiner Schlafbox sicher gestellt. Da habe ich sie dann ganz nah bei mir und kann sofort starten, wenn hier das neue Spiel mit Schuhen und Stiefeln los geht.

So dachte ich jedenfalls aber Frauchen kommt schon und ist mal wieder Spielverderber. Sie besteht irgendwie darauf, dass ihre Latschen auch ihre Latschen bleiben und hat sie mir echt wieder geklaut.
 


 

Heute früh wurde ich dann von einem Jubelschrei geweckt. Frauchen verkündete lauthals:
Der Nikolaus war tatsächlich da.
Also ehrlich Leute…Wer freut sich über Läuse? Und noch schlimmer…
Wer gibt den auch noch Vornamen.
Aber irgendwie scheint diese Laus namens Niko ein echt netter Bursche zu sein. Frauchens Stiefel war jedenfalls mit leckeren Naschereien, Äpfeln und Nüssen gefüllt. Die Kekse darin riechen herrlich nach Vanille. Aber Frauchen hat gleich alles wieder sichergestellt, so dass ich nicht mehr an diese Leckereien ran kam…mhhhm.

Ha…aber da waren ja auch noch Herrchens Schuh. Der passt nicht immer so schnell auf. Vielleicht gibt´s da ja auch ein paar Kekse und ich kann mir da welche stibitzen.
 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
 

Upsy…was ist das? In Herrchens Schuhen ist eine Rute. Komisch…keine Leckereien. Was das wohl zu bedeuten hat?
Bestimmt fand Nikolaus die auch schon viel zu alt und abgetragen.
Oder vielleicht ist die schon für unsere Toberunde nachher draußen. Sonst darf ich immer Stöckchen apportieren, vielleicht soll es heute mal eine Rute sein.
 

Moment mal: Frauchen ruft, meistens ist dann auch irgend was Interessantes…
Oh ja, mein Futternapf klappert…wird ja auch Zeit. Der leckere Keks – Duft lässt schon eine Weile meinen Zahn tropfen.
 


 

Super…da ist heute auch was Besonderes drin. Frauchen labert irgend etwas von „hatte keine Zeit zum selber backen“.
Papperlapapp…was ist nun…sind die nun für mich oder was?
Oh manno…jetzt kommt noch wieder solch eine Erziehungsnummer…erst fressen, wenn Frauchen erlaubt. Diese Menschen sind echt nervig…manchmal.
 


 

Tja, ist schon echt aufregend mit diesem Nikolaus.
Und ganz unter uns…diese Kekse von unserer Futterfirma Christopherus sind einfach Spitze.
Da braucht sich Frauchen nicht ärgern, von wegen nicht selber backen oder so.
 

Mit leckerem Fleisch, Gemüse und sogar Cranberry können die durchaus mit selbstgebackenen Keksen mithalten. Müsst ihr einfach bei euren Dosenöffnern mal Bescheid geben. Vielleicht dürft ihr die dann bald auch schon mal probieren.

Mein kleiner Tipp am Rande, mein Frauchen hat die in ihrem Futtershop.
Also einfach Herrchen oder Frauchen anrufen lassen:

Tel. 035471 20403 oder
eMail an retrieverhof@t-online.de

und ihr habt diese Leckereien vielleicht sogar unter eurem Tannenbaum.

So Leute, nun werde ich erstmal meine Kekse genießen und dann halte ich mal draußen Ausschau nach dieser (m) Nikolaus. Vielleicht finde ich den ja noch hier bei uns und kann ihn festhalten.
Solche Überraschungen kann es nämlich ruhig jeden Tag geben.

 

Bis morgen dann, Eure Rapunzel

« zurück zum Adventskalender