Überraschung…

Aber Hallo…Was habt ihr denn gedacht…Ich bin es.

Eure RAPUNZEL

DAMALS

pc020717
UND HEUTE…


Erkennt ihr mich wieder???

Gut, ich habe mich ein bisschen verändert.
Ich bin natürlich noch viel…viel schöner geworden…
Und selbstbewusster!!!

Inzwischen ausgewachsen…zumindest körperlich (Hihi)
Das Resultat: Ziemlich kleine aber stattliche Golden Retriever Hündin mit einer super Entwicklung
und…so behauptet zumindest Frauchen…
Zuckersüß aber mit einer ganzen Schubkarre voll Flausen im Kopf.

Ich habe auch in den inzwischen 375 Tagen, die ich jetzt hier schon lebe immer noch nicht alles verstanden, was die Menschen so vor sich hin quatschen.

Wer mich…
RAPUNZEL VON UND ZU VOM RETRIEVERHOF
übrigens noch nicht kennt, kann hier im Archiv meinen Einzug vom vorigen Jahr noch nachlesen

« Rapunzel’s Adventskalenderkalender 2016

Ja Leute, ich kann Euch sagen, es war ganz schön was los hier im letzten Jahr.
Ich durfte hier viele Hundekumpels und Kumpelinen kennenlernen.
Da gibt es wahrhaftig die tollsten Typen.

Als kleiner Wicht denkt man ja immer, alle mögen einen und haben einen so lieb, wie meine Mama und später mein Frauchen und Herrchen. Weitgefehlt kann ich Euch nur sagen. Da gibt es Hunde, den kann man stundenlang und permanent die Schnauze belecken.
Man versucht immer wieder zu zeigen, wie klein und lieb man doch ist.
Nee…die knurren einen an oder schupsen einen sogar durch die Gegend.
Echt Hammer sage ich Euch.

Aber es kommt noch besser.
Wenn ich dann mal hilflos Unterstützung bei meinem Frauchen gesucht habe kam gleich die nächste Überraschung. Sie hat mich auch von den anderen Hunden weggeschuppst oder sich sogar dazwischen gestellt, so dass ich die nicht mehr beschlappern konnte.
Das ganze nannte sie dann auch noch Erziehung.
Man muss wohl Respekt vor anderen Hunden lernen.

Klappt ganz prima, wie ihr hier seht.
Inzwischen habe fast alle Hunde aus unserem Rudel echt Respekt vor mir und mit den Pensionshunden funktioniert das auch immer besser.
Nur Frauchen meckert immer noch rum.
Ich habe da wohl irgendwas nicht richtig kapiert…Egal.

Wenn ich allem Stress aus dem Wege gehen will, suche ich mir ein neues Stöckchen.
Das ist meine Lieblingsbeschäftigung.
Stöcke suchen, Stöcke jagen, Stöcke apportieren und manchmal auch nagen.
Letzteres führt auch meistens wieder zu Stress mit Frauchen…naja.
Noch mehr Stress gibt’s, wenn ich ihr dann das Feuerholz klaue…
Ich finde, ein bisschen Spaß muss schon mal sein.

Ein anderes Ding ist das mit dem Fressen. Ich futtere nun mal für mein Leben gern. Ich bin ja schließlich ein Retriever.
Frauchen zaubert da auch echt leckere Sachen in unsere Näpfe. Aber wenn das dann endlich fertig ist, darf man sich da nicht mal freuen und sich einfach so raufstürzen.

Nein…Ich sag´s Euch…Man muss sich ganz geduldig davor setzen, bis Frauchen die Näpfe frei gibt. Hat ne Weile gedauert, bis ich so kapiert habe, was sie eigentlich von mir will. Inzwischen weiß ich es…
Frauchen liebt meine tollen Blicke, wenn ich auf´s Fresschen warte.
Also tue ich ihr natürlich den Gefallen.

Solche und jede Menge andere völlig absurden Dinge musste ich hier lernen.
Irgendwann habe ich dann aufgegeben.
Oder war das Frauchen, die aufgegeben hat???

Auf jeden Fall habe ich mit diesem Hof hier nicht das schlechteste Los gezogen.
Mir geht es prächtig, hier ist man nie alleine und
es ist immer was los…

Ein super tolles Ereignis ist zum Beispiel auch immer, wenn hier eine Hundemama Babys bekommt.
Das ist aufregend, total niedlich und lustig zugleich.
Und auch wenn Frauchen euch das bestimmt lieber alleine sagen und zeigen will…
Ich halte es nicht mehr aus.
Ich muss es Euch zeigen…
Schaut nur…
Bei uns gibt’s passend zum Advent kleine Zwerge.

SIND DIE NICHT SÜÜÜß???

Ich darf da aber auch noch nicht ran.
Nur von weitem gucken.
Und Pssst…
Bitte verpetzt mich nicht, dass ich Euch das schon verraten habe.
Die nächsten Tage gibt’s mehr davon, versprochen.

Bis morgen dann, Eure Rapunzel

« zurück zum Jahreausklang-Kalender