Wir wohnen seit Beginn der 90er Jahre in Groß Leine, einem kleinen Dorf mitten im Unterspreewald. Hier befindet sich seit 2002 inzwischen auch unser Retrieverhof, auf dem unsere Hunde noch heute sehr idyllisch mit uns gemeinsam in Haus und Garten leben. Erfahrungen mit der Hundezucht haben wir bereits seit 1985. Kurz darauf machten wir als stolzer Besitzer unseres ersten „echten“ American-Cocker-Spaniels unsere eigenen Erfahrungen mit Rassehunden und begannen 1990 dann mit unserer ersten eigenen Linie dieser Rasse zu züchten. Unser Cocker- Rüde LUMPI aus eigener Nachzucht genoß seine letzten Jahre noch mit unseren ersten Retrievern und hat uns im Januar 2004 leider für immer verlassen.
Während eines Urlaubs im Jahre 2001 verliebten wir uns in BIRKA, unsere erste Golden Retriever Hündin. Mit unserem jetzigen Grundstück stand auch der Anschaffung eines größeren Hundes nichts mehr im Weg. (Damals dachte ich noch, dass ein großes Grundstück die Grundvoraussetzung für eine gute Hundehaltung ist) Seit dem haben wir uns entschlossen, unser altes Hobby wieder neu aufleben zu lassen und uns erneut der Hundezucht zu widmen. Diesmal schlägt unser Herz nun jedoch für die Retrieverrassen.

UnserTeam

Regine Kallas

Retrieverhof-Gründerin, Chefin, Mastermind, Hundezüchterin aus Leidenschaft, Firmen, – Familien, – Krisenmanagerin und Fan von Maite Kelly

Holger Kallas

Assistent der Geschäftsführung, Projektplaner, Projektumsetzer, Handwerker, extrem belastbar, 365 Tage in 24/7 – Bereitschaft, Ehemann.

_hier mit Annegret

Stellvertretend für insgesamt 3 inzwischen erwachsene & bildhübsche Retrieverhof-Töchter, der ganze Stolz der Chefin…

_mit Fußvolk

Die eigentlich wichtigsten Teammitglieder des Retrieverhofes – ausgeglichen, bescheiden, freundlich, pflegeleicht, anschmiegsam …

So geht die Geschichte weiter

Der Retrieverhof hat sich inzwischen als Hundezucht- und Ausbildungsstätte, Hundepension und Heimtiershop weit über die Grenzen des Spreewaldes etabliert.

An dieser Stelle möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass insbesondere ich als Chefin vom Retrieverhof diese Erfolge vielen lieben Menschen zu verdanken habe, die in den verschiedensten Lebenslagen immer treu zu mir standen. Nur Sie alle ermöglichten mir etwas ganz Besonderes…nämlich meinen Traum auch wirklich zu leben.

Da ist mein lieber Mann…ja, Ihr Frauen dieser Welt…es tut mir leid es Euch so unverblümt mitteilen zu müssen, aber den „allerbesten Mann“ der Welt habe ich. Er steht mir jederzeit zur Seite, auch wenn er manchmal den Sinn mancher meiner Unternehmungen nicht wirklich versteht bzw. nicht wahr haben will. Er liebt mich so wie ich bin, mit allen meinen Macken, mit meinen Launen und das in einer unwahrscheinlich herzlichen und geduldigen Art. Mein Schatz, ich kann Dir gar nicht sagen und zeigen, wie froh ich bin, Dich an meiner Seite zu haben.

Dank gilt auch meinen Kindern…oder besser gesagt meinen Töchtern, denn Kinder sind ja Jungs und Mädchen…ich wollte immer Jungs und bekam aber immer Mädchen…so ist das Leben.
Meine Mädels hassen diesen Satz, ich weiß es. Aber er drückt eigentlich nur aus, wie glücklich man mit dem sein kann, was man hat. Ihr habt hoffentlich viele schöne aber auch wilde Zeiten mit Eurer Mutter durch und musstet sicherlich des Öfteren auch wegen meiner Hunde „Hinten an“ stehen. Das war von mir nie eine Verschiebung der Rangordnung, ließ sich aber manchmal einfach nicht vermeiden. Ich bin stolz auf das, was aus Euch geworden ist und freu mich immer wieder neu auf unsere tollen Zusammentreffen, in denen wir so viel mit- und auch übereinander lachen können. Behaltet Euch Eure so herrlich offene und ehrliche Art, auch wenn das nicht immer leicht im Leben ist.

Ein Dankeschön auch an die Partner meiner Töchter. Sie haben im Laufe der Jahre lernen müssen, dass meine Mädels auch das Erbgut Ihrer Mutter in sich tragen. Wenn man weiß, wie man damit umgeht, gibt es Schlimmeres…Jungs. Meinem bisher noch einzigen Enkelsohn möchte ich hier nicht unerwähnt lassen. Es ist ein Junge…damit hat er schon mal ein As im Ärmel…klaro. Er ist jedoch der Mann in meinem Leben, der es geschafft hat, dass ich Arbeit und Freizeit auch schon mal trennen kann. Meine kleine zuckersüße Enkeltochter genießt derweil noch den engen Mutterkontakt und muss in die Stiefel der gewinnbringenden guten Omabeziehung erst noch reinwachsen. Sie schafft es aber schon heute, jeden Tag mit ihr zu einem wahren Sonnentag zu machen.

Es gibt noch zahlreiche andere Menschen, es würde den Rahmen sprengen, sie alle namentlich zu nennen, denen ich aber von ganzen Herzen danke, dass Sie meine verrückten Ideen immer mit unterstützen. Meine Aufzählungen entsprechen hier nicht der Wertigkeit. Da sind die fleißigen Handwerker, die baulich und technisch unseren Hof wachsen ließen. Ihr seit Klasse. Dankeschön allen sonstigen fleißigen Händen, die hier schon mitgewirkt haben oder es auch immer noch tun.

Dankeschön an wunderbare Erfahrungsaustausche mit Züchterkollegen und Hundtrainern, denen es tatsächlich auch um den Hund geht. Ein besonders liebes Dankeschön an meinen einmaligen Unterstützer im WWW. Es gab schon viele, die es gerne machen wollten, ich kenne jedoch keinen, der so viel Geduld und Einfühlungsvermögen für mich schwierigen Charakter dabei zeigt, wie Du.

Darauf folgt ein Dankeschön an meine treuen Freunde…man findet sie leider heute immer seltener und ich habe im Laufe der Jahre gelernt, dass es viel wichtiger ist, ein paar Weniger davon zu haben, dafür aber Wirkliche. Es tut so gut, immer mal Jemanden zu haben, dem man auch mal sein Herz ausschütten kann. Ich bedanke mich für Euer Verständnis, dass ich doch immer viel zu wenig Zeit für Euch habe.

Ein großes Dankeschön gebührt natürlich meinen Welpenkäufern. Ohne Euer Vertrauen in meine Zucht, meine Arbeit und meine Erfahrungen wäre ich nie an der heutigen Stelle. Besondere Momente sind für mich dabei immer die, wo Ihr Euch einen zweiten oder dritten Hund von mir holt, weil es einfach keine besseren Fellnasen gibt. Ihr seid Hundemenschen mit Herz und Verstand.

Auch wenn es inzwischen ein langer Text wird, so muss ich natürlich auch meinen Fellnasen danken. Ohne Euch wüsste ich wahrscheinlich vom Hund immer noch nicht viel mehr, als dass ein Hund vier Pfoten und einen Schwanz hat und das er auch beißen kann.

Danke an Waldi, meinen ersten eigenen Dackel, an Rocki, der nur wenige Tage bei mir lebte, weil er eine totale Verwurmung nicht überleben konnte. Danke an Blacki, Bagira und Denni, meine treuen Cockerseelen. Danke an Lumpi, meine große Cockerliebe. Danke an Birka, der Beginn meiner Retrieverzucht. Danke an Falco, auch wenn irgendwann Deine genaue Herkunft (ich kann auch nichts für meine Eltern) nie aufgeklärt werden konnte, Du warst ein toller Hund. Danke an Gini meine erste Labbi-Hündin. Meine Tränen fließen noch heute bei den Gedanken an Carlos, meinen ersten Labbi-Rüden, der mich viel zu zeitig verlassen hat.

Ein besonderes Dankeschön gilt natürlich auch meinen ersten Tollern Happy und Alwin. Ihr habt mich in eine völlig neue Welt von streckenweise völlig bekloppten Menschen eingeführt. Nie zuvor habe ich soviel Neid und Missgunst gepaart mit Unwissenheit erfahren können, wie bei der Zucht mit Euch. Ich bin dabei gewachsen und alle Eure Nachfahren waren und sind einfach nur fantastisch und das ist es, was für mich zählt. Aufbauend auf diesen Stamm-Retrievern danke ich besonders deren Nachkommen, die mich bei meiner züchterischen Arbeit unterstützt haben. Ein Dankeschön an alle die Retrieverhof-Babys, die vielen Personen oder Familien ein neues Lebensgefühl gegeben haben. Danke auch denen, die nie hätten einen Hund haben sollen. Ich habe aus diesen Fehlern viel gelernt.

Danke an die vielen Menschen, die mir während ihrer Abwesenheit oder ihres Urlaubs ihre besten vierbeinigen Freunde anvertrauen.
Danke an meine Hundeschulschüler, die mich in den ersten Stunden immer überhaupt nicht leiden können, weil ich Ihnen erkläre, dass nicht ich ihren Hund sondern Sie sich selber ändern müssen, wenn sie mit ihrer Mensch-Hund-Beziehung nicht glücklich sind. Danke an die treuen Hundebesitzer, die trotzdem ich meine Preise immer noch nicht den Discountern anpassen kann immer bei mir Hundefutter und Zubehör kaufen.
...
Wir machen weiter, solange wir gemeinsan soviel Spaß und Freude haben, versprochen.

...

Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben macht dich reich ...

Louis Sabin

und so soll die Geschichte weitergehen

Mit unserer Homepage laden wir alle Retrieverfans und solche die es werden wollen zu einem Einblick in unsere Zucht, Aufzucht und Haltung von Retrievern ein. Dabei geben wir gerne, immer wieder mal neu aufgearbeitet, auch ein paar unserer langjährigen Erfahrungen an alle Interessierten weiter.

Wir möchten Ihnen auf den folgenden Seiten unsere Arbeit und unseren Hof etwas näher vorstellen und allen Interessenten die Möglichkeit geben, auf diesem Weg auch an den wichtigsten Ereignissen unseres Zwingers mit dem Namen „vom Retrieverhof“ teilzuhaben.

Weiterhin informieren wir hier über unsere Zucht und Wurfplanungen, so das eventuelle Welpenkäufer sich vor dem entscheidenden Schritt eines Kaufes über alle Gegebenheiten auf unserem Hof informieren können.

Bitte beachten Sie dabei:
Hier gibt es natürlich niemals einen Anspruch auf Vollständigkeit.

Eine Homepage ist immer nur eine Quelle für Informationen. Diese Infos dienen vielmehr als Anregung, mit uns bei einem Besuch vor Ort ins Gespräch zu kommen.
Schließlich ist die Anschaffung eines Hundes eine Angelegenheit, die für viele Jahre das gesamte Leben mit beeinflusst.
Wir möchten, dass es die schönsten Jahre für Sie und den Hund werden und stehen Ihnen deshalb bei Bedarf gerne mit Rat und Tat zu Seite.
...

Unter dem Motto:

Ansehen, überzeugt sein und erst dann gut informiert kaufen„,

steht unser Hof allen Retrieverliebhabern für einen Besuch offen.

Dabei würden wir uns natürlich sehr freuen, wenn diese Besucher ein wenig beachten, dass es auch bei uns „Fress- und Schlafzeiten“ gibt und neben den schönen Spielzeiten unser Tagesablauf ziemlich geplant verläuft.

Deshalb ist es günstig, einen Besuchstermin zu vereinbaren,
damit wir auch genügend Zeit für Sie aufbringen können. —- Dankeschön!

Unterstützung für Informationen vor dem Welpenkauf bieten wir Ihnen gerne in unseren regelmäßigen Seminar-Reihen unserer Hunde Akademie Spreewald. Hier werden Ihnen viele Fragen zur Aufzucht, Haltung, Gesundheit, Ernährung und sinnvollen Beschäftigung eines Hundes beantwortet.

Sehr wichtig ist uns ebenfalls ein guter Kontakt nach dem Welpenkauf. Hierzu empfehlen wir den neuen Hundebesitzern neben einer Betreuung bei der Aufzucht ebenfalls unsere Hundeschule in der Hunde Akademie Spreewald, regelmäßige Hundespektakel auf unserem Hof oder auch Aktivitäten in unserem Hunde -Verein.