Weihnachtsideen für Spätzünder…

Ich weiß ja nicht, wie es in euren Familien so zugeht. Mein Frauchen bewundert jedes Jahr aufs Neue die Menschen, die bereits am 1.Advent alle Weihnachtsgeschenke für ihre Liebsten zusammenhaben. Gleichzeitig bereitet ihr es etwas Unbehagen, denn das eigentliche Flair der Vorweihnachtszeit geht dadurch ihrer Meinung nach immer mehr verloren und die Menschen leben auch dadurch immer weniger im hier und jetzt.
Ab Januar laufen dann bei vielen schon die Vorbereitungen zum Osterfest an. Genau so treiben wir uns auch noch selbst, ist die Meinung meines Frauchens. Egal, bei ihr ist die Panik eine andere. Sie reizt viele Dinge immer bis zum Ultimo aus. So seit eben auch ihr Menschen zum Glück sehr verschieden.

Wir haben heute den 3. Advent und wer jetzt nicht langsam alle Geschenke zusammen hat, sollte dann doch auch schon ein bisschen nervös werden. Aber auch das habt ihr Menschen ja mittlerweile super in Griff. Ihr bestellt euch einfach etwas im Internet und bekommt es über Nacht geliefert. Alles super easy, alles super einfach. Wie genau das alles möglich ist, fragt bitte nicht mich. Das kann euch jemand viel besser erkären, deshalb fragt hierfür besser:

Alexa

 


 

Mein Frauchen nutzt solch einen Lieferdienst gerade in der Winterzeit aber auch gerne mal. Es ist die Zeit um mal wieder in Büchern zu stöbern. Ja, das ist auch für uns Vierbeiner ein voller Genuss. Hier sitzen dann Menschen und Hunde zusammen gemütlich vor dem Kamin und während wir schon von unseren Hundeweihnachtsgeschenken träumen, lesen Frauchen und Herrchen entspannt mit einen leckeren Glühwein neue Bücher.
 


 

Es sind tatsächlich noch richtige Bücher. Diese gebundenen Exemplare aus richtigem Papier. Sowas gibt es wirklich noch. Gut mein Frauchen hat auch ne Menge Hörbücher. Die hört sie gerne, wenn wir alle mit den Pensionshunden in den Ausläufen toben und sie die Pensionsquartiere putzt. Es geht jedoch nichts über so eine gemütliche Lesestunde mit einem richtigen Buch, schwärmt sie immer wieder.
Vielleicht ist ja solch ein Buch auch eine Idee für ein noch fehlendes Weihnachtsgeschenk.
 


 

Ich habe da mal ein bisschen in Frauchens Bücherkiste gestöbert. Da findet man eine Menge Hundebücher…wen wunderts??? Nun gut, hier gibt es jetzt nicht die klassische Lektüre, wie „Welpen richtig erziehen“ oder „Mein Hund an lockerer Leine“.
Ich glaube darüber könnte mein Frauchen mit ihrer jahrelangen Erfahrung selbst schon Bücher schreiben. Und dennoch, auch nach einem inzwischen schon ziemlich betagten Leben mit Hunden, lernt man nie aus und weiß niemals alles.
Nein es gibt da echt herrliche Exemplare mit vielen neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Erforschung unserer Spezies hat euch Menschen schließlich schon immer fasziniert und hört irgendwie auch nie auf.
 

 

Hier gibt es z.B. ein Buch

Der Hund – Geschichte, Biologie, Rassen

Hört sich erstmal echt wissenschaftlich und trocken an. Dieses Buch fasziniert aber durch seinen Streifzug durch die gesamte Hundematerie. Von der Evolution über die Anatomie, das Verhalten und die Wahrnehmungen von uns Hunden bis zu den Beziehungen zwischen Hunden & Menschen findet man hier Antworten auf viele Fragen. Die herrlichen Fotos und die fantastisch komprimierten Texte fesseln den interessierten Leser ohne ihn mit dem Wissen gleich zu erschlagen.

Ein weiteres Buch eignet sich meiner Meinung nach auch super als Weihnachtsgeschenk, vielleicht sogar für einen selbst. Ja, dass ist wichtig. Man muss einfach mal ab und zu an sich denken. Dieses Buch begeisterte Frauchen bereits voriges Jahr. Es ist so wunderschön. Es ist ein herrlicher Bildband. Von wem, wie, was…
 


 

Natürlich von Retrievern, den nun mal tollsten Hunden der Welt.
Oh sorry, ich wollte eigentlich für Bücher und nicht für Retriever werben.
Das Buch heißt schlicht und einfach

Retriever, eine Liebeserklärung

und der Titel besagt auch alles. Es stellt die 6 verschiedenen Retrieverrassen vor und begleitet mit wahnsinnigen Fotos, unters Herz gehenden Sprüchen und liebevollen Geschichten zu einzelnen Hunden. Es ist ein mehr als gelungener Bildband und fast ein Muss für jeden Retriever-Fan.

So meine Lieben, nun vergesst mal bei allen Geschenken nicht uns Vierbeiner. Am liebsten sind uns natürlich jede Menge Hundekekse. Vielleicht gibt’s ja da irgendwo ein Jahresabo für uns.
Ansonsten schwärmt mir da als ziemlicher Einzelgänger auf diesem Hof noch etwas Kuscheliges vor.
Ja, wenn ich dann hier bei meinen Herrschaften so vor dem Kamin liege, wünsch ich mir auch schon mal solch einen

Kuschelkumpel

 


 

Lacht nicht. Man hat halt auch so seine Wünsche und manchmal werden Wünsche ja sogar wahr.
Wenn meine Tips auch Träume für euch wahr machen sollen, klickt einfach auf die jeweiligen roten Namen und schon eröffnen sich auch für euch die besten Möglichkeiten dafür.

Ich träume mal noch ein bisschen weiter, ist gerade so schön.
Euch allen einen ebenfalls einen schönen verträumten 3. Advent.
Bis morgen dann,
eure Rapunzel.

« zurück zum Adventskalender